Service ☎ 0241 - 51 54 74 79

Schlüsseldienst Aachen Bosseler - günstiger Schlüsselnotdienst

Bosseler bietet tagsüber und nachts einen erfahrenen und günstigen Schlüsseldienst für Aachen und Umgebung. Rufen Sie an, ich mache gerne ein Angebot zum Pauschalpreis.

Schlüsselnotdienst Preise: Jedes Angebot beinhaltet immer alle Kosten! Und wegen der Nähe zum Kunden ist nur eine kurze Anfahrt nötig. So ist der Kundendienst schnell und unproblematisch möglich.

Schlüsselnotdienst Aachen zum Pauschalpreis

Reparatur und Wartung

Notdienst für das Schloss Mein Reparaturservice kümmert sich gerne um Ihr Schloss, wenn es defekt/kaputt ist. Mein Schlossnotdienst hat viele Schlosssorten und Arten um eine Montage oder Reparatur durchzuführen. Auch ein gängiges Ersatzschloss oder ein Notschloss ist meistens schnell eingebaut. Wenn ein defektes Teil nicht mehr geliefert wird, kann in der Werkstatt oft sogar ein Ersatzteil angefertigt werden.

Das Schloss ist nur noch schwer zu bedienen? Oft liegt es an mangelnder Wartung, mit der richtigen Pflege, reinigen und leichtgängig machen, kann das Schließversagen beseitigt werden.

Der Schlüssel ist weg: verlegt, verloren oder gestohlen?

neuer Schließzylinder Der Schlüsselbund ist weg, ist er nur verlegt worden, vielleicht wurde er verloren oder sogar gestohlen? Diese Fragen lassen sich nicht immer mit Sicherheit beantworten. Wenn ein Schlüssel oder Schlüsselbund nicht mehr zu finden ist, sollten Sie sofort einen neuen Schließzylinder einbauen lassen. Denn falls eine Person ihn unberechtigt an sich genommen hat, muss mit Missbrauch gerechnet werden. Einen Schließzylinder auszuwechseln dauert nicht lange, der Einbau kann sofort erfolgen.

Auch bei einem Umzug sollte sofort der Zylinder ausgetauscht werden: Beim Umzug werden die Schlüssel übergeben. Es gibt aber keine Garantie, dass man bei der Schlüsselübergabe alle bekommen hat. Die gelieferte Schlüsselmenge vom Werk ist unklar und kann stark variieren. Auch Kopien können im Umlauf sein. Deshalb sollten bei jedem Umzug an allen Eingangstüren die Zylinder ausgewechselt werden.

Eine neuer Zylinder muss regelmäßig geschmiert werden. Information zur Zylinderpflege finden Sie hier.

Produkte

Bosseler verwendetet Sicherheitsprodukte von namhaften Herstellern, die sich durch Langlebigkeit und Funktion bewährt haben. Laut Herstellerangaben werden sie regelmäßig auf den neuesten Stand der Sicherheitstechnik gebracht.

Gebäudeschutz Verschlusssicherheit

Sicherheit für Gebäude: Geschäftsbereiche, Häuser und Wohnungen bedürfen in der heutigen Zeit einen besonderen Einbruchschutz. Denn unerlaubtes Eindringen wegen mangelnder Verschlusssicherheit häuft sich laut Statistiken der Polizei und Sachversicherer von Jahr zu Jahr. Nach einem Einbruch kann sogar der Versicherungsschutz in Gefahr sein. Lesen Sie hier über einen Fall im Frühjahr 2017.

Schlüssel abgebrochen

Der Schlüssel ist abgebrochen Es ist schnell passiert, der Schlüssel ist abgebrochen und man hat nur noch den halben Schlüssel in der Hand. In vielen Fällen ist es mir möglich, das abgebrochene Schlüsselstück oder den Bart schonend zu entfernen. Auch einen Fremdkörper kann ich in den meisten Fällen mit speziellen Extraktoren herausziehen.

Nachschlüssel und Schlüsselbestellung

In der Werkstatt fertige ich alle gängigen Schlüssel nach Muster sofort an. Geschützte-, Patent- und Schließanlagenschlüssel bestelle ich bei Vorlage der Sicherungskarte, der Schlüsselkarte gerne sofort beim Werk.

Bequemes und leises Auf- und Zumachen der Tür

Wenn die Tür ständig zuknallt, ist das sehr ärgerlich. Vor allem, wenn man dadurch nachts geweckt wird. Aber dauerndes Türknallen ist nicht nur unangenehm laut, sondern beschädigt auch die Bauteile. Ein gut eingestellter Türschliesser drückt die Tür sachte und leise zu und schont die Bauteile der Tür und Zarge und die Nerven. - Ein Türöffner ist bequem, denn wenn es geschellt hat genügt ein Knopfdruck. Leider hält dieses kleine Bauteil nicht ewig und muss alle Jahre wieder ersetzt werden. Gerne übernehme ich für Sie diese Arbeit.

Wie sich der Schlüsseldienst in Aachen etablierte

Nach Kriegsende begann in Aachen der Wiederaufbau. Zu dieser Zeit wurden fast alle Außentüren mit einem Chubbschloss-System abgeschlossen. Solche Systeme findet man auch heute noch in alten Türen. Dessen Zuhaltungssystem konnte damals wie heute mit einem Dietrich überwunden werden. Wobei gesagt werden kann, dass das damalige Sicherheitsbedürfnis nicht so groß war, wie es heute der Fall ist.
Dietriche für Chubbzuhaltungen

Vor 1963 gab es weder Baumärkte noch Schlüsseldienste

Wenn jemand ein Schloss oder einen Schlüssel brauchte, ging man zu einem Metallwarenhändler, Eisenwarenhändler oder Schlosser. Bartschlüssel wurden von Hand mit der Feile hergestellt. Um den Schlüssel zu kaufen, musste er in einem solchen Geschäft bestellt werden. Nach zwei bis drei Tagen konnte man ihn dann abholen. Nur selten war es möglich auf die Anfertigung warten zu können, so wie es heute bei einem modernen Schlüsseldienst der Fall ist. Denn nicht jeder Angestellt war für Schlüsselherstellung geschult. Und wenn der richtige Mann nicht da war, musste eben gewartet werden.

Parallel zu den Chubbschloss-Systemen wurden ab den 50er Jahren Rundzylindersysteme eingebaut. Und weil es damals noch keinen spezialisierten Anbieter gab, wurden diese Arbeiten durch Schlosser durchgeführt. Anfänglich nur in Geschäftstüren und Einfamilienhäuser, oder für betuchte Kunden mit erhöhtem Sicherheitsbedürfnis, denn zur damaligen Zeit waren sie recht teuer. In älteren Häusern sind diese heute noch anzutreffen.

Rundzylindersystem Gängige Systeme gab es von Brumme, Ces, Wilka, Bks, Dom und Zeiss-Ikon. Diese hatten den Nachteil, dass sich die verschiedenen Fabrikate in ihren Bauarten und Maßen unterschieden und nur der fabrikatseigene Rundzylinder verwendet werden konnte. Ein Austausch gegen ein Fremdfabrikat war also nicht möglich. Sogar bei gleichem Fabrikat gab es unterschiedliche Bauarten, die nicht untereinander passten. Mit der Ausnahme, dass in manchen Fällen ein DOM für BKS verwendet werden konnte.

Seit wann gibt es in Aachen den Schlüssel-Sofortdienst

1963 wurde der erste Dienst eröffnet und war ein echter Schlüssel-Sofortdienst. Seit dem wurde mit entsprechenden Maschinen und Werkzeugen Schlüssel sofort angefertigt, sodass darauf gewartet werden konnte.

Anfang der 70er Jahre kamen in Aachen die heute fast ausschließlich gebräuchlichen Profil-Systeme hinzu. - Zu dieser Zeit herrschte ein regelrechtes Durcheinander: die Chubb-Systeme, von denen man sich aus Kostengründen nicht trennen wollte; die teuren Rundzylinder, die für das damalige Schutzbedürfnis ausreichten; sowie das neue Profilzylindersystem, das einen kompletten Umbau erforderte und deshalb überwiegend in neuen Türen eingesetzt wurde - Es dauerte also recht lange, bis sich das neue System durchsetzen konnte.

Sonderprofil-Rohlinge für den Schlüsselsofortdienst

Heute wird fast ausschließlich das Profilzylinder-System verwendet. Der Vorteil liegt klar auf der Hand, durch die genormte Bauart kann man jedes Fabrikat verwenden und sie werden den heutigen Sicherheitsanforderungen gerecht. Ausnahmen bilden Systeme für denkmalgeschützte Türen. Dort wird weiterhin, sofern verfügbar, noch auf alte Ausführungen zurückgegriffen, um keine sichtbaren Veränderungen vornehmen zu müssen und somit nicht in Konflikt mit dem Denkmalschutz zu geraten.

Wie man das Schlüsseldienst-Handwerk erlernt

Das Schlüsseldienst-Handwerk erlernt man am besten in einem Betrieb, der eine langjährige Erfahrung und die entsprechenden Kenntnisse vorweisen kann. Die Ausbildung beginnt mit dem Anfertigen und Nachmachen von Schlüsseln. Um einen Schlüssel herzustellen oder nach Vorlage kopieren zu können, muss das richtige Fabrikat bestimmt werden. Denn um einen Schlüssel nachzumachen, muss der richtige Schlüsselrohling gewählt werden. Und die Vielfalt ist groß, wenn alle Profile einbezogen werden, geht die Anzahl über tausend. Die Schlüsselfräsmaschine muss natürlich auch beherrscht werden. Das richtige Einspannen von Muster und Rohling in die Spannbacken muss präziese erfolgen und erfordert Übung.

Auch die Beratung der Kunden/innen muss erlernt werden, denn dies ist ein wichtiger Aufgabenbereich, an den herangeführt werden muss. Das sehr umfangreiche Sortiment kennen zu lernen dauert viele Jahre. Parallel muss sich mit dem Außendienst und Kundendienst vertraut gemacht werden, um als Monteur selbstständig fahren zu können. Die Anforderungen sind also recht umfangreich und setzen zudem die Bereitschaft voraus, für den Schlüsselnotdienst am Tage und in der Nacht zur Verfügung zu stehen. Es gibt kein Gesetz das einem Unternehmen vorschreibt dauerhaft und ohne Unterbrechung erreichbar zu sein. Auch kann vom Notdienst nicht verlangt werden, in vorgegebener Zeit vor Ort einzutreffen. Schließlich verfügen diese nicht über Blaulicht und Sonderrechte wie Feuerwehr, Polizei oder Krankenwagen. Wer aber das Schlüsseldiensthandwerk erlernen möchte, von dem wird sein zukünftiger Chef erwarten und verlangen, dass der Service schnellstmöglich erledigt wird. Und weil dieser Beruf überwiegend mit dem Sicherheitsbedürfnis von Kunden zu tun hat, ist ein einwandfreies Führungszeugnis und seriöses Auftreten unumgänglich.

Wie finde ich einen günstigen Schlüsseldienst?

Heute soll es in Aachen angeblich aberdutzende Schlüsseldienste geben. Das entspricht aber nicht der Realität! Tatsächlich gibt es nur wenige ortsansässige Firmen. Jedoch inserieren Unternehmen, die bundesweit tätig sind und in Aachen überhöhte Preise abkassieren wollen. Wenn Sie mehr erfahren wollen, wie man sich vor Wucher schützen kann und wie man einen günstigen Schlüsseldienst findet:

Das kleine Schlüsseldienst-Lexikon erklärt, was Begriffe bedeuten: Abus, Anschlag, Bart, Börkey, CES, DOM, DORMA, Einbausicherung, Gelenkschlüssel, GEZE, Hangschloss, KESO, Lochsperrer, Öffner, PZ, Rohling, Schließer, Schlüsselrohling, Schlüsseltresor, Wilka oder Zwangsschließung